Montag, 30. Mai 2011

Mein Haus, mein Auto, mein Boot. Oder: Mein Lebensraum

Ich habe kein Boot. Ich habe auch kein Haus.
Genaugenommen gibt es nur MEIN Auto.
Das Haus in dem ich wohne "gehört" mir ja nicht wirklich...
Aber das ist auch nicht wichtig! Wichtig ist, dass man sich zu Hause fühlt!!!
Und das tue ich defintiv und betreibe ausgiebig Nestbau,
vor allem aber dauernden -umbau ;o)

Also Dinge von A nach B räumen sind irgendwie meine Leidenschaft.
Eine Deko, die lange auf einem Platz steht ist doch öde, oder nicht??!!
Also muss sie ab und mal von unten nach oben, wieder runter und
unten von hinten nach vorn geräumt werden.

(Was macht mein Mann nahezu regelmäßig??
Darüber den Kopf schütteln, ich glaube, manchmal nervt ihn das echt...
Aber ich hör nicht auf damit, lasse nur seine Sachen in Ruhe *g*)

Schränke/Regale verrücke ich auch ab und an mal, aber das nur in *Maßen*,
die Stellflächen sind ja auch irgendwie begrenzt, auch in nem Haus.
Zum Beispiel kann ich ja nicht die Küche ins 1. OG räumen, nur weil ich sie da
viiieeel besser fände ;o) Oder so ähnlich.

Ich werd euch mal ein bissel rumführen. Ich kann aber immer nur Momentaufnahmen machen, meist sieht es am nächsten Tag schon wieder anders aus - Grund: siehe oben :o)

Fangen wir mal im Flur an.
Ein wenig kennt ihr den Flur ja schon - siehe 4 Zeilen tiefer *klick*!
 Der ist klein, schmal und bietet nur Platz für die Schuhe meiner Lieben.
Meine Schuhe haben ein EXTRA ZIMMER, wie sich das gehört!
Das - ich nenns mal - Highlight in meinem Flur kennt ihr vielleicht schon von hier:
 klick
Meine, von Sabine (klick) genähte POSTTASCHE!
Ich liebe sie und hole mit VERGNÜGEN dort meine Zeitungen und Briefe raus!
Es ist praktisch ein Einzelstück und so wunderbar genäht!

So und nun kommt mal rein!
So und nun hopst mal gerade durch ins Wohnzimmer! Aber mit Augenbinde, denn davon zeig ich euch später Bilder.

Grüße
Dani

Samstag, 28. Mai 2011

Es fehlt was!

Erst wenn man etwas nicht mehr hat, merkt man, das mans doch gerne hatte.
Oder so ähnlich heißt es doch oder?

Heute morgen beim Frühstück ists mir aufgefallen.

Mir fehlte doch in der Tat meine Gurke und meine Tomate. Die gibts eigentlich
jedes Wochenende zum Frühstück.
Wegen der aktuellen Gesundheitslage aber eben nicht....



Und erst jetzt merke ich, wie lecker das doch ist und wie sehr es mir fehlt.

Ess ihr derzeit Gurken & CO?
Wir verzichten momentan drauf. Vorsichtshalber.

Aus meinen noch vorhandenen Tomaten mache ich heute Abend dann irgendein Improvisationsmahl aus der Pfanne.

Schönen Samstag und bleibt gesund!
Dani

Donnerstag, 26. Mai 2011

That´s me!

Ha!
Nicole hats vorgemacht. klick 
Und ich mache da doch glatt mal mit. Und musste feststellen, dass es echt VERDAMMT schwer ist, sich selber in 100 Punkten "zu beschreiben"....
Und wer Lust hat, probierts selber aus und schließt sich doch einfach mal mit an!

100 FAKTEN ÜBER MICH!
Portioniert in 4 Serien.
Und dazu gibts ausnahmsweise mal ein FOTO von mir. Damit ihr auch wisst, um wen es hier geht! ;o)



So. Dann mal los.


1.     Ich war schon immer die kleinste. Überall.
2.     Ich hatte als Kind einen Wellensittich, der Bubi hieß. Und noch einer Peppi.
3.     Ich liebe Rhababer.
4.     Ich räume ständig irgendwas um.
5.     Ich koche gerne und probiere ständig neue Sachen aus (Danke Bloggerland!)
6.     Ich kaufe im Dezember Klopapier mit Weihnachtsduft. (*räusper* ähäm…. sollte mir das peinlich sein??)
7.     Tommy Girl ist mein Duft. Immer und immer wieder. Ich komme nicht los davon, egal was Neues auf dem Markt ist.
8.     In der 7. Klasse hatte ich meine erste Kaltwelle. *WÜRG*
9.     Ich liebe Fußball.  Und ich weiß, was Abseits ist.
10.   Ich habe 2 Bayern Trikots.
11.   Ich bin ein Sportmuffel. Trotzdem radle ich aber auch mal den Brocken hoch. Ums mir zu zeigen.
12.   Ich kann mit einem Schraubenzieher und Akkuschrauber echt gut umgehen.
13.   Ich muste mit 24 noch den Ausweis zeigen, wenn ich in die Disco wollte... BUH!
14.   Ich hasse es, wenn was rumliegt.
15.   Ich bin echt ordentlich. Das nervt mich manchmal glatt selber.
16.   Ich habe eine ^Nadelallergie^ und hasse nähen, kann weder stricken noch eine
       Naht zunähen.
17.   Meine Mama behauptet, ich war als Teenie eine echte *Schlampe* (Nur was die Ordnung in meinem Zimmer angeht, bitteschön)
18.   Ich bin für mein Leben gerne im Zoo. Und schreie *oooohhhhh* und *aaaahhhhh* und *gucke doch maaaal daaahaaaa* und *is das nur puuutzich* Manchmal möchte ich aber alle Tiere freilassen.
19.   Zirkus dagegen finde ich grausam.
20.   Karussell fahren ist für mich der Horror schlechthin. Mir wird schon beim
       Zuschauen schlecht.
21.   Ich habe keine eigenen Kinder. Dafür aber 3 Stieftöchter, und 2 Schwiegersöhne!
22.   Meine Eltern sind einfach die BESTEN!
23.   Schnorcheln mag ich total, habe aber selten (oder nie??) die Gelegenheit. Siehe nächster Punkt.
24.   Mein Mann hat Flugangst, ich finde das doof.
25.   Ich liebe es, zu schauen, wie andere leben und wohnen.

So. Nun seid ihr 25 Punkte schlauer, was meine Person betrifft!
Mehr gibts bald!
Schönen Tag wünscht

Dani

Sonntag, 22. Mai 2011

SONNTAG!

Hier scheint so wunderbar die Sonne und wir alle, inkl. Mietz, genießen den Sonntag im Garten.


Diese wunderschöne Pfingstrose habe ich am Freitag bekommen, hübsch dekoriert mit farblich passenden Bändern. Sooo hübsch und die duftet so herrlich.
Hier, riecht mal!



DANKE SUSANN!!!!


Sonnige Grüße von
Dani

Freitag, 20. Mai 2011

Terrassenwellness

Entspannt euch nach einer langen Woche bei uns auf der Terrasse! Ja ok, heute ist das Wetter nicht so besonders, aber auch ohne Sonnenschein lässt sich´s aushalten.

Los, husch, ab durchs Gartentor!


Unser Terrassenteich lädt zum Entspannen ein. Er ist zwar klein, aber beruhigt ungemein!
5 kleine Fischi´s schwimmen darin putzemunter hin und her. (ich bekomme sie irgendwie nicht gut aufs Foto...)
Wenns Futter gibt, kann es
schon mal zu kleineren Rangelein kommen... ;o)

So, nun aber Platz nehmen und entspannen:


***


***


***


Man hat damit keine Arbeit und Kosten hat man nur beim Einrichten (Steine, Pflanzen...) Ich habe weder eine Pumpe noch irgendeinen anderen technischen Schnickschnack drin. Einfach Wasser, und fertig. Das Gleichgewicht des Teiches stellt sich nach wenigen Wochen durch die Pflanzen von selbst her.

Unserem Kätzchen gefällt´s und uns auch! (Sie guckt nur und nascht keinen Fisch, nur das Wasser schmeckt wohl hervorragend...siehe auch noch mal hier: klick)


Ein Foto vom *gesamten* Terrassen-Teich hatte ich unterschlagen, hier also noch nachgereicht:



Ich grüße euch herzlich
Dani


Sonntag, 8. Mai 2011

FÜR MEINE MAMI!


Wenn ich Dich brauche,
bist Du da für mich
und vergisst Deine eigenen Sorgen.
Bist Halt und Unterstützung für mich,
bei dir fühl' ich mich geborgen.
Vielleicht sage ich das nicht oft,
doch ich schätze das sehr
und deshalb
Mami liebe ich dich
jeden Tag ein bisschen mehr!


*** 


***


Ich hoffe, die von mir mit viel Liebe gekaufte und verzierte Torte, hat dir gefallen und sie schmeckt!
Das mit dem Backen kennst du ja von mir! ;o) Das kannst du definitiv viiieeel besser!

ICH DRÜCKE DICH WIE WILDE!

DEINE LIEBLINGSTOCHTER (´se hat ja keine andere, was bleibt ihr also übrig, höhö)
DANI

Samstag, 7. Mai 2011

Geburtstagskuchenauflösung

Hier nun der Geburtstagskuchen für unsere Große!
Sie wird am Sonntag 23 und wir feiern heute schon mal rein! Das Wetter schreit ja förmlich nach Grillen, Bowle und Tanzen im Garten!!!


Sie hat sich von uns einen Wakeboard-Gutschein gewünscht. Wir haben ganz in unserer
Nähe einen tollen See mit solch einer Anlage!


Und um das Geld dafür "nett" zu verpacken, habe ich das hier "gezaubert":


Der Liebste schaut gebannt zu, neben sich ein paar Palmen und ne Sonnenliege.
(OH - das Bier fehlt - schnell mal im Kaufmannsladen gucken....)
Das Geld habe ich als Handtücher *getarnt* ;o)


Und die Jule boardet was das Zeug hält :o)) 


Naaaa, ist mir doch gelungen oder??!!

So oft rege ich mich über die vielen KlimbimKleinkramSachen im Kinderzimmer auf,
auf die man drauf tritt und sich fiese Druckstellen holt, doch für solche Sachen sind sie echt nützlich!
Aber da müsste ich noch 375.971 Torten dekorieren, damit der ganze Kram mal wegkommt!
HÖHÖHÖ!


Liebe Grüße, einen tollen Frühlingsabend und allen Muttis
einen schönen Muttertag morgen!


Dani

Freitag, 6. Mai 2011

Tortenvorfreude

Ich konnts mal wieder nicht abwarten und habe mich soooofort nach dem letzten Post
in die Küche begeben und losgelegt.....
Nur für den Fall, es wird nichts....
Dann hätt ich noch genug Zeit für einen zweiten Versuch...

Aber den brauch ich nicht, denn das ist mir echt gut gelungen! YIPPIIIII!

Ich kann euch nur nicht all zu viel verraten, weil ich nicht genau weiß, ob das
Geburtstagskind nicht doch mal einen Blick hier rein wirft!

Daher nur ein kurzer Anriss und morgen Abend dann mehr!



Dani

Genau im Kopf

... habe ich heute die Kuchen/Tortendekoration für unsere Große!
(Den Kuchen backe ich nicht, denn ich KANN NICHT backen. Dafür sehr gut welchen kaufen!)

Abschaut hab ich es ja, auch für die Geburtstagstorte für meine Mama, bei Joanna!
Meine Inspiration-Queen!
Und wenn die für Jule nur halb so gut wird und ich meine Ideen, die ich GENAU in meinem
Kopf habe, umsetzen kann, dann wird sie toll!

Ich werd euch Fotos zeigen, wenn ich sie morgen fertig habe.
Versprochen, ich mache auch ein Bild, wenns Scheiße aussieht. ;o))

Einen SONNIGEN Tag wünscht
Dani

Dienstag, 3. Mai 2011

Spaaaaaargel!!!

LEUTE LEUTE LEUTE!

*hierliegundüberdenkullerbauchstreichel*



Ich habe soeben fast EIN KILO SPARGEL verspeist.
ICH! ALLEINE!
Mein Mann wollte keinen...
Einer musses ja alle machen. Oder wie?!

Booooooooaaaaaaaaaaaaaaa war das lecker.
Ich konnte einfach nicht aufhören.

Ich liebe diese Spargelzeit.
Und Morgen gibts Spargelsalat (von grünem Spargel). YUMMI!

Grüüße
Dani

Montag, 2. Mai 2011

Tierlieb

Ooohhhh ja. Das bin ich.
Heute habe ich in unserem gestapelten Holz einen ganz hübschen Schmetterling entdeckt!
(Heute ists ja sooo a... kalt, dass wir den Kamin anwerfen)
Also. Schmetterling. Der saß da rum und machte seine Flügelchen auf. Und wieder zu.
Auf.
Und wieder zu.
Und wieder auf.
Er flog aber nicht weg.
Ooooocccccchhhhhh wie süüüüüß!

Er hatte eine kleine beschädigte Stelle am Flügel.
Ich habe ihn auf einen schmalen Holzscheit krabbeln lassen und ins Haus mitgenommen....
Auf meinen Fliederstrauß gesetzt. Ich wollt ihn halt vor der Kälte draußen schützen.
(Seht ihr meinen Mann mit dem Kopf schütteln??!!)
Tja.
Und nun?
Isser weg?!
Er sitzt da nicht mehr. Also haben wir einen Schmetterling im Haus.
Irgendwo.
...
Ach ist auch schön!

Ich konnt ihn draußen aber noch knipsen, bevor er sich in unserem Haus "verflogen" hat.
(Mein Mann hatte doch glatt unsere Katze im Verdacht. Aber die ist ja soooo faul, da müsste der
Schmetterling ja selber reinfliegen....)




Aber irgendwann ist mal Schluss mit Tierliebe!
Nämlich dann, wenn man erdige Hügel im Garten entdeckt.
UUUUUUUUUUUUUUUAAAAAAAAAAAAAARRRRRRRRRRGGGGGGGHHHHHHH!
MÄUSEEEEEEEEEEE????
MAULWÜÜÜÜÜRFE?????

Na Hiiiiilfe!
Alle meine neu gepflanzten Lavendelpflanzen und kleinen Rosenbüsch´chen sind wieder ausgegraben.
Das Vieh muss doch wohl spinnen?!


Wir wissen noch nicht was wir machen sollen....
Vertreibt man das nette Tier, tobt es sich vielleicht statt im Beet auf dem Rasen aus?
Geht gaaaar nicht, denn mein Mann liebt seinen Rasen abgöttisch. Und er pflegt ihn wie irre!
Und er sieht auch wirklich toll aus!

Manno! Habt ihr nen Tipp???
Wenns wärmer wäre, würde ich stundenlang (mit ner Schaufel bewaffnet) an den Häufchen
auf das Mäuschen warten.
Und dann!
WAMMMMMMMMSSSSS, rauf auf den Mäusekopp!
(Mmhh - ist das tierschutzrechtlich noch vertretbar???)
Ach - auf meine Rosen und den Lavendel wurde auch keine Rücksicht genommen!

So. Wir können ja hier gemeinsam die Vernichtung der Maus planen.
Her mit den mordlüsternen Vorschlägen!

Ich freu mich auf Ideen. Auch ernsthafte! ;o)

Dani

Sonntag, 1. Mai 2011

Erdbeer-Sekt

Mir ist grad aufgefallen, dass ich euch noch gar nicht meinen leckeren Erdbeersekt vorgestellt habe!

Den gabs bei uns Ostern als *Willkommens-Prösterle*
Ist nicht schwer und äußerst lecker!

Man nehme:

500 g Erdbeeren
6 Rosmarienzweige
40 g Puderzucker
1/2 abgeriebene Schale und Saft
von 1/2 Limette
1 Flasche Sekt

Erdbeeren putzen, 4 schöne zur Deko beiseite legen. Den Rest pürieren.
Rosmarien zupfen und
hacken. Mit Pürree, Puderzucker, Limettenschale und -saft mischen und
mind. 30 Minuten im Kühlschrank durchziehen lassen.
Erdbeerpüree auf 4 Gläser verteilen und mit gekühltem Sekt aufgießen.
Übrige Erdbeeren auf restliche Rosmarienzwege schieben, Sekt damit garnieren.

Das letzere habe ich vereinfacht und nur die Erdbeeren ans Glas dekoriert.
Und ich habe keinen Sekt sondern Prosecco verwendet und alle fandens voll lecker!
Ich auch und ganz bestimmt mache ich das mal wieder, eine tolle Erfrischung für laue Sommerabende!



Und weil ich einmal bei Rezepten bin, kann ich noch den KOKOS-MILCHREIS
mit ZITRONEN-SIRUP empfehlen. Gefunden bei   Joanna ! Bei mir ist zwar der
Sirup nicht ein solcher geworden, dennoch war es sooooo lecker und echt empfehlenswert!

Hier der Anriss des Post´s mit Rezept:

Kokos-Milchreis (nach Donna Hay, ich hab's bisschen verändert ;-)):
2 Becher (200g) Milchreis
3/4 L Milch
2 Dosen (500ml)Kokosmilch
1 Vanilleschote 
50g Zucker

Zitronengras-Sirup:
60g Rohrzucker
2 Stangen Zitronengras

Für den Sirup gebt Ihr den Zucker mit den kleingehackten Zitronengrasstangen in einen Topf, und bringt es mit 250ml Wasser zum Kochen. Dann die Hitze sehr reduzieren und ca. 15-20 min. köcheln lassen, bis der Sirup eingedickt ist. Zum Schluß den Sirup durch einen Sieb gießen, um die Zitronengrasstückchen herauszufiltern.

Die Milch mit der Vanilleschote (aufgeschnitten und Mark ausgekratzt) zum Kochen bringen, den Reis reinschütten und bei ganz kleiner Hitze köcheln lassen, dabei immer wieder umrühren (zwischendurch KEINE Mails checken, KEINE Zeitung lesen und NICHT mit der Nachbarin reden, weil man denkt, das kocht ja von alleine... so ne überkochende Milch stinkt ganz schön auf der Herdplatte!).
Nach ca. 15 Min. die Kokosmilch und den Reis dazu, noch etwas köcheln lassen, bis der Reis weich, und die Flüssigkeit aufgesogen ist.
Schaut mal bei Joanna vorbei, sie hat immer sehr leckere Sachen zum Nachmachen!
Dort findet ihr auch Bilder vom Milchreis, ich habe keine gemacht,
dafür haben wir es zu schnell aufgefuttert! Die Nachbarn haben auch
eine Portion abbekommen und waren ebenso begeistert!!!!
So nun werd ich aber mal noch schön den Sonntag Abend genießen!
Ich wünsch euch einen tollen Wochenstart!
Dani
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...