Montag, 2. Mai 2011

Tierlieb

Ooohhhh ja. Das bin ich.
Heute habe ich in unserem gestapelten Holz einen ganz hübschen Schmetterling entdeckt!
(Heute ists ja sooo a... kalt, dass wir den Kamin anwerfen)
Also. Schmetterling. Der saß da rum und machte seine Flügelchen auf. Und wieder zu.
Auf.
Und wieder zu.
Und wieder auf.
Er flog aber nicht weg.
Ooooocccccchhhhhh wie süüüüüß!

Er hatte eine kleine beschädigte Stelle am Flügel.
Ich habe ihn auf einen schmalen Holzscheit krabbeln lassen und ins Haus mitgenommen....
Auf meinen Fliederstrauß gesetzt. Ich wollt ihn halt vor der Kälte draußen schützen.
(Seht ihr meinen Mann mit dem Kopf schütteln??!!)
Tja.
Und nun?
Isser weg?!
Er sitzt da nicht mehr. Also haben wir einen Schmetterling im Haus.
Irgendwo.
...
Ach ist auch schön!

Ich konnt ihn draußen aber noch knipsen, bevor er sich in unserem Haus "verflogen" hat.
(Mein Mann hatte doch glatt unsere Katze im Verdacht. Aber die ist ja soooo faul, da müsste der
Schmetterling ja selber reinfliegen....)




Aber irgendwann ist mal Schluss mit Tierliebe!
Nämlich dann, wenn man erdige Hügel im Garten entdeckt.
UUUUUUUUUUUUUUUAAAAAAAAAAAAAARRRRRRRRRRGGGGGGGHHHHHHH!
MÄUSEEEEEEEEEEE????
MAULWÜÜÜÜÜRFE?????

Na Hiiiiilfe!
Alle meine neu gepflanzten Lavendelpflanzen und kleinen Rosenbüsch´chen sind wieder ausgegraben.
Das Vieh muss doch wohl spinnen?!


Wir wissen noch nicht was wir machen sollen....
Vertreibt man das nette Tier, tobt es sich vielleicht statt im Beet auf dem Rasen aus?
Geht gaaaar nicht, denn mein Mann liebt seinen Rasen abgöttisch. Und er pflegt ihn wie irre!
Und er sieht auch wirklich toll aus!

Manno! Habt ihr nen Tipp???
Wenns wärmer wäre, würde ich stundenlang (mit ner Schaufel bewaffnet) an den Häufchen
auf das Mäuschen warten.
Und dann!
WAMMMMMMMMSSSSS, rauf auf den Mäusekopp!
(Mmhh - ist das tierschutzrechtlich noch vertretbar???)
Ach - auf meine Rosen und den Lavendel wurde auch keine Rücksicht genommen!

So. Wir können ja hier gemeinsam die Vernichtung der Maus planen.
Her mit den mordlüsternen Vorschlägen!

Ich freu mich auf Ideen. Auch ernsthafte! ;o)

Dani

Kommentare:

Veilchengarten hat gesagt…

Also, liebe Dani,
wenn ich dir mal unseren Kater vorbeischicken darf? Der macht weder vor Schmetterlingen halt (die hat er gejagt, da hatten wir ihn keine Woche und - zack - lagen täglich an die 5 Stk im Flur), noch vor Mäusen, geschweige denn vor Ratten oder Vögeln halt.
Wann soll ich ihn vorbeischicken??? Rücksicht auf deine Röschen nimmt er sicher, denn er halt mal versucht an mein Stämmchen zu pinkeln, aber ich hab kleine (mit heftigen Dornen bewachsene) Ästchen drunter gelegt. Yeah! :o)
Tja, so ist das mit der Tierliebe... ;o)
Ich drück die Daumen!
Ganz liebe Grüße,
Jule von nebenan. ;o)))

verflixt-zugenäht hat gesagt…

Wir ha`m mal Auspuffgase vom Roller reingeleitet, das hat "unseren" Maulwurf sehr angestunken und er hat das Weite gesucht;O) und wir haben noch alte Buttermilch reigegossen... muß wohl eine sehr empfindliche Nase gehabt haben, das liebe Tierchen, jedenfall macht er jetzt`n großen Bogen um unser Grundstück :O))))))
Viel Glück LG, Manu

mimi muffin hat gesagt…

Hahahahahaaaaaa....
ich halt mir grad den Bauch vor lachen!!!!:o)
Dein Text heut ist echt zum kringeln*lach*
Hab ihn schon 3 mal gelesen,hihi..
Maulwürfe und Wühlmäuse zur strecke bringen???
Viel Spaß!!!
Mein Papa kriegt jedes mal nen Topsuchtsanfall,weil er sie nicht drannkriegt.Was der schon ausprobiert hat,da könnt ich ein Buch mit schreiben!!!
Das letzte war irgentwas mit Infrarotwellen,hat glaub ich einigermaßen geholfen!
lg Sabine

Rebecca hat gesagt…

Vielleicht ne Katze ;) ???

Love
R.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...