Dienstag, 22. März 2011

Mich selbst übertroffen....

... habe ich mich am Wochenende!

Mit dem Backen hab ichs ja nicht so.... Der Teig in der Schüssel ist immer lecker (finden meine Hüften nicht), aber was dann aus dem Ofen kommt.... Boa. Das kann man manchmal nicht mal mehr beschreiben. 
Entweder es ist oben schwarz
oder unten schwarz
oder oben und unten
oder der (noch nicht durchgebackene) Kuchen bleibt in der Form kleben
oder der Kuchen fällt in sich zusammen
oderoderoder...
Ach es gibt ja bei mir 4631 Möglichkeiten, einen Kuchen NICHT hinzubekommen ;o)

Aber DIESER Kuchen, der ist mir echt gelungen finde ich! Ich habe mich von J O A N N A inspirieren lassen und mich statt im kunstvollen Backen im kunstvollen Verzieren versucht!
Na und nun gebt mal euer Urteil ab!
So fürs erste Mal fand ich mich selber echt super ;o)



Und er soll ganz und gar auch gut geschmeckt haben, sagt die Beschenkte und der ganze Salon! Ja, was sollten sie auch anderes sagen, wer outet sich da schon...
Es soll nämlich eine Frisörinnentorte darstellen.
Als Deko hatte ich einen Kamm einen Spiegel und ein Püppchen in Miniaturformat drauf drapiert. (Und natürlich eine Kerze) Vielleicht könnt ihrs erkennen....


***


Ich wünsche euch allen einen schönen Abend!
Und geniiiieeeßt den Frühlich da draußen! So wunderschön!

Liebe grüße von der Kuchenfee Dani

Kommentare:

Schnatterinchen hat gesagt…

Sieht so schön frühlingshaft aus der Kuchen!

War das eine Marzipandecke? Und was für ein Teig innen?

Lg
Birgit

mimi muffin hat gesagt…

Hey du "Backfee"
Hast du das Geschenkpapier zum Kuchen oder den Kuchen zum Papier ausgesucht???
Der is ja Lustig :-)
Is der nun drunter schwarz?*grins*
Sieht lecker aus!
Ich krieg mit dem neuen Herd*hüstel...*auch keinen Kuchen mehr hin,seitdem gibt es öfter "Schüsselkuchen",kam letztens richtig gut an,bis meine Kleine sich verplappert hat"Mami ist das der Matschekuchen den du vorhin aufgelöffelt hast?"..."Danke Kind!"
lg sabine

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...