Freitag, 1. April 2011

Weihnachtsfeier!

Jaaaa! Die hatten wir heute!!!
Im Ernst!!!

Die Feier kurz vor Weihnachten mussten wir wegen starkem Eisregen nämlich absagen.
Und 12 Leute nebst Kindern unter einen Hut zu bekommen, war schwer und klappte also erst heute.

Wir, das waren meine lieben Kolleginnen und Kollegen, verbrachten einen tollen Nachmittag in der 
 H A L L O R E N S C H O K O L A D E N F A B R I K 
und es gab Hüftgold in MASSEN!

Zuerst gab es für alle richtig leckere Schokoladen-Torte (mit mindestens 392867 Kalorien!) und feinen (Milch)Kaffee. Mmmmmhhhhhh!
Die Torte war so schnell auf den Tellern verteilt und aufgegessen, dass ich sie im Ganzen nicht mal mehr fotografieren konnte...


***


Nachdem wir uns die Bäuche vollgeschlagen hatten, ging es zur Besichtigungtour ins Museum.
Es war sehr interessant, lehrreich und vor allem schokolaaaaadig!
Die Fabrik wurde zu Kriegszeiten, als es kaum mehr Kakao gab, zur Herstellung von Propellern verwendet. Also ich finde den jetzigen Inhalt der Fabrik wesentlich besser! :o)


***


***


Es gab auch ein ganzes Zimmer völlig aus Schokolade. Boooaaaaaa leeeeecker!!!!

Schokoladenklavier....

Schokoladenbuch mit Brille...

Regal mit Inhalt aus Schokolade...

Notenständer aus Schokolade...

Und weil wir ja im Museum TAUSENDE SCHRITTE, ach was sag ich - MILLIONEN!!! gelaufen sind, hatten wir dann schon wieder ganz schön Kohldampf. Und der nette Herr, der uns so nett durchs Museum führte, schenkte uns noch einen Teller voller...
Naaaa.....??????!!!!
SCHOKOLAAAADE!!!!



Also, wenn ihr mal in meiner Heimatstadt Halle(Saale) seid, dann müsst ihr uuunbedingt der Halloren Fabrik einen Besuch abstatten! Wenn nicht, dann probiert einfach mal dieses leckere Dessert aus meiner Heimat!
FANTASTISCH - kann ich da nur sagen!!!! Gibts sicher in jedem großen Supermarkt!


Grüße aus der HÄNDELSTADT
Dani


Kommentare:

Veilchengarten hat gesagt…

Also, wenn du keine Bilder mit eingestellt hättest, hätte man meinen können, dass du uns in den April schicken willst. *lach*
War bestimmt toll!!! Ich war vor gefühlten 100 Jahre mit meiner Studiengruppe mal im Halorenmuseum und als meine kleinste Maus operiert worden ist beim Kinderchirurg war ich mit ihr mal dort auf dem Markt im Kaffee. Herrlich. Diese Gerüche allein haben schon 20000 Kaloreien, meint man. ;o)
Ich wünsche dir ein ebenso schönes Wochenende, wie am heutigen Tag!
Ganz liebe Grüße,
Juliane

mimi muffin hat gesagt…

Ach menno!!!!!!!!!!!!!!*heul*
Das ist viel zu weit weg!!! :o(
lg Sabine

★live life deeply-now hat gesagt…

Oh ich liebe Hallorenkugeln, das weckt Kindheitserinnerungen ;D
Das Werk hab ich noch nie besichtigt, aber es scheint sich ja zu lohnen *gg*

Vielen Dank auch für deinen Kommentar bei mir.

Liebste Grüße
nicole

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...